19. Dezember, 2016 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Wenn Enkel, Urenkel und Ururenkel gratulieren

Am 15. Dezember feierte Barbara Neuberger in der Pflegeeinrichtung St. Kilian in Scheßlitz ihren 100. Geburtstag.

 

 

Barbara Neuberger, die 1916 geboren wurde verbrachte ihre Kindheit gemeinsam mit ihren 3 Schwestern in Krassach bei Weismain, ihrem Geburtsort. Ihren Franz, der aus Treunitz stammte, heiratete sie im Mai 1940 in Vierzehnheiligen. Drei Kindern schenkten Franz und Barbara das Leben, die sie liebevoll aufzogen. Bis ins hohe Alter von 92 Jahren, versorgte Frau Neuberger sich selbst. Dann wohnte sie fünf Jahre bei ihrer Tochter Theresia in Burgellern und zog erst mit 97 Jahren in die Pflegeeinrichtung St. Kilian nach Scheßlitz. Hier feierte sie ihren 100. Geburtstag zu dem ihre Kinder, sechs Enkel, 5 Urenkel und 2 Ururenkel herzlich gratulierten.

Neben ihrer großen Familie gratulierten Frau Neuberger zum 100. Geburtstag der stellvertretende Landrat Johann Pfister, der die Glückwünsche des Landkreises überbrachte, der Bürgermeister von Scheßlitz Roland Kauper, der auch im Auftrag des Bayerischen Ministerpräsidenten ein Geschenk überreichte und Monika Röther, Geschäftsführerin der Seniotel gGmbH. Auch Kathrin Linz, Pflegedienstleiterin von St. Kilian und ihre MitarbeiterInnen ließen es sich nicht nehmen Frau Neuberger zu beglückwünschen. Mit einem Gläschen Sekt stießen die Gäste gemeinsam mit der Jubilarin auf diesen besonderen Ehrentag an. Als Überraschung präsentierten die SchülerInnen der Mittelschule Scheßlitz ein musikalisches Ständchen.