11. August, 2017 | Kliniken | Pressemeldung
Neuer Leiter für die Psychosomatische Fachabteilung an der Steigerwaldklinik

Dr. med. Christoph Lehner ist der neue Leiter der Psychosomatischen Fachabteilung an der Steigerwaldklinik Burgebrach

Seit Anfang des Monats August hat Dr. med. Christoph Lehner die Leitung der Psychosomatischen Fachabteilung übernommen. Dr. Lehner ist seit 2011 als Oberarzt in der Psychosomatik an der Steigerwaldklinik tätig und kann damit schon auf reichhaltige Erfahrung in diesem Fachgebiet zurückgreifen. Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie wird in bewährter Weise gemeinsam mit seinem therapeutischen und pflegerischen Team die Behandlung psychosomatischer Patientinnen und Patienten weiterführen.

Neben der stationären Fachabteilung leitet Herr Dr. Lehner auch die psychosomatische Tagesklinik an der Steigerwaldklinik. In dieser Kombination der Versorgungsmöglichkeiten kann in ruhiger Atmosphäre eine individuelle, auf die jeweiligen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten abgestimmte Behandlung angeboten werden.

Herr Dr. Lehner freut sich mit seinem Team auf die Betreuung und Behandlung von Menschen, die psychosomatische Hilfe benötigen, um ihnen am Standort Burgebrach eine qualitativ hochwertige, breitgefächerte und ganzheitliche Behandlung zur Verfügung zu stellen.

Die Psychosomatische Fachabteilung behandelt alle Erkrankungen, bei denen seelische, körperliche und soziale Belastungsfaktoren eine Rolle spielen. Dazu gehören Depressionen und Burn-Out-Erkrankungen, Angststörungen, somatoforme Funktionsstörungen (z. B. des Herzens, des Magen- und Darmtraktes, der Atmungsorgane etc.), Essstörungen, Traumafolgestörungen und weitere psychosomatische Erkrankungen.

Über das Sekretariat der Fachabteilung (Tel.: 09546/88-510) kann Kontakt aufgenommen und ein vorstationäres Gespräch für Patientinnen und Patienten vereinbart werden, in dem dann die Aufnahmeindikation geprüft und das weitere Vorgehen vereinbart wird.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
21. Oktober, 2017 | GKG Bamberg | Messe
Ausbildungsbörse an der Mittelschule Baunach

Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg wird auch in diesem Jahr an der

Ausbildungsbörse an der Mittelschule Baunach teilnehmen.

Am 21. Oktober 2017 können von 10:00 bis 12:00 Uhr alle Interessierten sich am Stand der GKG über die Ausbildungsberufe:

  • Gesundheitsw- und Krankenpfleger (m/w)
  • Medizinischer Fachangestellter (m/w)
  • Altenpfleger (m/w)
  • Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

informieren.

Wir freuen uns über viele Besucher.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
Seminar: "Ernährung und Demenz" im Seniorenzentrum Walsdorf - Wenn das Essen in Vergessenheit gerät -

Wenn das Essen in Vergessenheit gerät.

Seminar „Ernährung und Demenz“ am 10.10.2017 im Seniorenzentrum Walsdorf

Etwa 230.000 dementiell erkrankte Menschen leben derzeit in Bayern, Tendenz steigend. Gibt es Möglichkeiten zur Prävention über die Ernährung? Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen wir und wie können wir ihnen begegnen, wenn es um die Versorgung dementer Angehöriger geht?

Diese und weitere Fragen rund um das Thema Ernährung und Demenz werden im Seminar aufgegriffen und sollen neue Impulse geben, wie wir bis ins hohe Alter gut versorgt sind.

Mit dem Seminar " Ernährung und Demenz", das die Diätassistentin Sabine Riemer referiert, beginnt am 10.10.2017 um 19:00 Uhr im Seniorenzentrum in Walsdorf, Weipelsdorfer Str.8, 96194 Walsdorf eine neue Seminarreihe. In regelmäßigen Abständen wird dieses Seminar in allen elf Seniorenzentren der Seniotel gGmbH stattfinden.

Weitere Termine sind am 22.November 2018 im Seniorenzentrum in Ebrach, am 24 Januar 2018 im Seniorenzentrum in Lichteneiche und am 21. Februar 2018 im Seniorenzentrum in Adelsdorf. In 2018 wird das Seminar ebenfalls noch in Baunach, Buttenheim, Burgebrach, Scheßlitz, Stegaurach und Gundelsheim stattfinden. Die Termine werden hier auf der Homepage veröffentlicht. Das Seminar ist kostenfrei und es Bedarf keiner Anmeldung.

 

 

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
08. Oktober, 2017 | SENIOTEL® | Messe
10. Gesundheits- und Seniorenmesse "AktiFit-Seniofit" im Klinikum Forchheim

Auch an der 10. Gesundheits- und Seniorenmesse "AktiFit-Seniofit" im Klinikum Forchheim wird die Seniotel gGmbH dabei sein und am Stand ihre elf Seniorenzentren, ihre Tagespflegeeinrichtungen und ihren Ambulanten Pflegedienst vorstellen. Unsere HeimleiterInnen und PflegedienstleiterInnen werden Ihnen gerne Ihre Fragen beantworten. Informieren Sie sich, sie finden uns im Obergeschoss, Stand 23.

Wir freuen uns über viele Besucher.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter: www.seniofit-forchheim.de

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
29. Juli, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Der Himmel lacht über Stegaurach zum Sommerfest im Seniorenzentrum

Bei strahlendem Sonnenschein feierte das Seniorenzentrum Stegaurach sein traditionelles Sommerfest. Die neue Einrichtungsleitung Sybille Bräutigam, die sich seit dem 1. Juli im Amt befindet, nutzte diese Gelegenheit sich bei den Bewohnern und Angehörigen persönlich vorzustellen. Als Ehrengäste begrüßte Frau Bräutigam den 2. Bürgermeister Bernd Fricke, als Vertreter der Gemeinde Stegaurach, Mitglieder des Aufsichtsrates des Seniorenzentrums und weitere Mitglieder des Gemeinderates.

Passend zum Thema des diesjährigen Sommerfestes „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ lachte der Himmel über Stegaurach, so wie es sich die Bewohner, ihre Angehörigen und die Mitarbeiter so sehr wünschten. Mit einer gelungenen Rede eröffnete die neue Einrichtungsleitung Sybille Bräutigam das Fest und stellte dabei ihre Person als auch das abwechslungsreiche Programm des Sommerfestes vor. Neben den vielen Gästen begrüßte sie besonders die Ehrengäste, die immer wieder gerne am Sommerfest des Seniorenzentrums teilnehmen. Großen Dank sprach sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr großes Engagement aus.

Bewohnerchor des Seniorenzentrums Stegaurach

Neben der eingespielten Organisation des Festes, die die MitarbeiterInnen mit viel Liebe und großem Know-How durchführen sind maßgeblich am Erfolg des jährlich stattfindenden Sommerfestes die Auftritte der umliegenden Vereine beteiligt. So erfreuten in diesem Jahr das „Dance Team“ aus Stegaurach mit ihrem talentierten jungen „Funkenmariechen“ die Gäste. Mit altbekannten Liedern lud der Bewohnerchor des Seniorenzentrums zum Schunkeln und Mitsingen ein und zum Schmunzeln und Lachen sorgten die unterhaltsamen Geschichten und Gedichte einer Bewohnerin. Während bei den sommerlichen Temperaturen die kalte Bowle, die selbstgemachte Zitronenlimonade und das kühle Fassbier den Gästen Abkühlung verschaffte umrahmte Alleinunterhalter Herr Waber mit stimmungsvoller Festmusik den Nachmittag. Auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. Das vielfältige Kuchen- und Tortenbuffet fand ebenso seine Abnehmer, wie das Gegrillte mit den bunten Salaten. Einige Überraschungen hielt der diesjährige Basar bereit.

So konnten bei strahlendem Sonnenschein die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit ihren Angehörigen ein paar unbeschwerte Stunden genießen.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
23. Juli, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Seniorenzentrum Buttenheim feierte 10jähriges Jubiläum

2007 eröffnete der Markt Buttenheim gemeinsam mit der Seniotel gGmbH das Seniorenzentrum in Buttenheim. „Mit seinen 60 stationären Pflegeplätzen ist es für Buttenheim und Umgebung von großer Bedeutung.“, betonte der stellvertretende Landrat Johann Pfister in seinen Begrüßungsworten zum 10jährigen Jubiläum. Dass die Seniotel gGmbH strategisch zukunftsorientiert agiert, wird auch in der sich derzeit im Bau befindlichen Tagespflegeeinrichtung ersichtlich. Die Tagespflege Buttenheim ergänzt die stationäre Pflege des Seniorenzentrums und soll Ende 2017 in Betrieb genommen werden.

 

Gefeiert wurde das 10jährige Jubiläum gemeinsam mit dem traditionellen Sommerfest. Carsten Seidel, Einrichtungsleiter begrüßte zu diesem besonderen Fest, neben den Bewohnern und ihren Angehörigen, den stellvertretenden Landrat Johann Pfister, den Bürgermeister von Buttenheim, Michael Karmann und Monika Röther, die Geschäftsführerin der Seniotel gGmbH sowie weitere Ehrengäste.

Guter Ruf der Einrichtung

Johann Pfister hob in seiner Rede besonders das gute Image der Einrichtung hervor: „Ein schönes Gebäude mit schöner Einrichtung alleine reichen nicht aus, entscheidend sind die Pflegekräfte, die den guten Ruf erarbeiten und das Seniorenzentrum Buttenheim hat einen hervorragenden Ruf.“ Dies bestätigte auch Bürgermeister Karmann, er bezeichnete das Seniorenzentrum als lebendiges Haus, in dem handwerkliche und künstlerische Tätigkeiten gepflegt werden, was sowohl innen als auch außen ersichtlich ist. Erfreut ist er darüber, dass in die hervorragende Organisation des Jubiläumsfestes die Bewohner mit einbezogen wurden und resümiert: „Die Bewohnerinnen und Bewohner werden, mit Rücksicht auf ihre Individualität, in den Mittelpunkt des Wirkens gestellt.“ Monika Röther dankte in ihrer Rede besonders den Verantwortlichen, die durch richtige Entscheidungen es möglich werden lassen, das Seniorenzentrum erfolgreich in die Zukunft zu führen. Großen Dank richtete sie an die immer engagierten MitarbeiterInnen und Ehrenamtlichen: „Mit Ihrer motivierten Arbeitsweise und Ihrer besonderen Freundlichkeit schenken sie unseren Bewohnern Lebensqualität, die besonders nach einem arbeitsreichem Leben, so wichtig ist.“

Dass sich die MitarbeiterInnen im Unternehmen wohl fühlen ist auch daran zu erkennen, dass 8 Mitarbeiterinnen seit Eröffnung des Hauses in Buttenheim tätig sind. Sie erhielten, wie auch die ehrenamtlich Tätigen, als Anerkennung einen Blumenstrauß von der Pflegedienstleitung, Elena Bekker überreicht. Musikalisch umrahmt wurde das rundum gelungene Fest von den „Aischtaler Knutschbär’n“ und Zauberkünstler „Larry“ hielt noch einige Überraschungen bereit.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
15. Juli, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Großartige Darbietungen beim Sommerfest in Schloss Baunach

Trotz unbeständigem Wetter herrschte auf dem diesjährigen Sommerfest im Seniorenzentrum Schloss Baunach wieder eine tolle Stimmung. Einrichtungsleiterin Ivonne Wagner begrüßte die zahlreich anwesenden BewohnerInnen und Gäste. Besonderen Dank sprach sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und der Bewohnervertretung für ihr großes Engagement aus.

Der Erfolg des jährlichen Sommerfestes für die BewohnerInnen und ihren Angehörigen ist neben der hervorragenden Organisation durch die MitarbeiterInnen ebenfalls dem Engagement von vielen Vereinen und Gruppen, die durch ihre Auftritte dem Fest eine besondere Note verleihen, zu verdanken. Bei abwechslungsreichen Musik- und Tanzdarbietungen konnten die alle Gäste mitsingen oder das Tanzbein schwingen. Gerade bei der Squar-Dance Gruppe „Cornhusker“ ließen sich die Bewohner und ihre Angehörigen zum Tanzen mitreißen. Ein musikalischer Ohrenschmaus boten das Nachwuchsorchester und Jugendorchester aus Baunach und die Baunacher Alphornbläser. Die altbekannten Sänger Herr Wild und Herr Tremmel, die regelmäßig Dienstags im Seniorenzentrum zum Singen einladen, erfreuten mit einer Fülle von altbekannten Lieder ebenso wie der hauseigene Bewohnerchor. Für die eigens einstudierte Sitztanzaufführung der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums wurden Lieder aus Russland, Mexiko und Deutschland ausgewählt.

Das rundum gelungene Sommerfest mit großartigen Darbietungen und kulinarischen Köstlichkeiten ließ keine Wünsche mehr offen.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)
08. Juli, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Alarmübung für Feuerwehr und Rettungsdienst im Seniorenzentrum Walsdorf

Im Seniorenzentrum in Walsdorf fand eine Brand- bzw. Evakuierungsübung statt. Die Feuerwehr Walsdorf wurde mit dem Alarmstichwort „Aufgelaufene Brandmeldeanlage“ alarmiert. Nach der Lageerkundung durch den Gruppen- und Zugführer wurde Rauch im Dachgeschoss festgestellt und die Alarmstufe auf B3 Person erhöht. Im Ernstfall würde hier die Alarmstufe B5 alarmiert werden – diese hätte allerdings dazu geführt, dass zu viele Einheiten ohne Auftrag ihren freien Samstag sinnlos geopfert hätten!

Die eingetroffenen Einheiten fuhren dann in die durch den Alarmplan definierten Bereitstellungsräume. Zuerst wurde über einen massiven Innenangriff mehrerer Atemschutztrupps, die Bewohner die durch Jugendliche gemimt wurden in einen rauchfreien Bereich gebracht. Von den beiden Terrassen auf der Süd und Nordseite wurden dann die Personen über Drehleiter bzw. Steckleiter gerettet. Zeitgleich wurde eine Wasserentnahme aus dem anliegenden Teich aufgebaut! Die Personen wurden im Anschluss auf einen Patientenübergabeplatz gebracht und dort vom BRK weiter betreut und abtransportiert. Aufgrund des Szenarios „Brand Altenheim“ wurde von der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, der Feuerwehr Hallstadt mit dem Abrollbehälter Besprechung und der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung eine Einsatzleitung am nahegelegen „Baumgarten“ aufgebaut. Im weiteren Verlauf der Übung wurde auch noch eine Puppe aus einem steckengebliebenen Aufzug gerettet Nach ca. drei Stunden war der Übungseinsatz beeindet. – Im Anschluss erhielten die Feuerwehrfrauen und –männer und die Rettungskräfte eine Stärkung aus der Küche. Jetzt gilt es die Übung auszuwerten und mit den teilnehmenden Einheiten zu besprechen.

Insgesamt haben an der Übung ca. 130 Personen mitgewirkt. Diese verteilen sich wie folgt:FF Walsdorf, FF Komsdorf, FF Erlau, FF Mühlendorf, FF Mühlendorf, FF Tütschengereuth, FF Lisberg, FF Trabelsdorf, FF Burgebrach, FF Hallstadt UG-Öel Bamberg-Land sowie das BRK Kreisverband Bamberg.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)

Susanne Böhm

09. Juli, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Unbeschwerte Stunden im Kreis der Familie

Unbeschwerte Stunden im Kreis der Familie

Sommerfest im Seniorenzentrum St. Elisabeth

Das traditionelle Sommerfest im Seniorenzentrum St. Elisabeth in Scheßlitz erfreut sich ungebrochener Begeisterung. Einrichtungsleiter Ralf Viering begrüßte die zahlreich anwesenden BewohnerInnen. Besonderen Dank sprach er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und der Bewohnervertretung für ihr großes Engagement aus.

Neben der eingespielten Organisation des Festes, die die MitarbeiterInnen mit viel Liebe und großem Know-How durchführen sind maßgeblich am Erfolg der Sommerfeste die Auftritte der umliegenden Vereine beteiligt. So erfreuten in diesem Jahr die Mädchen der Querflötengruppe der Kreismusikschule Bamberg unter der Leitung von Frau Schmidmeier gleich zu Beginn die Besucher. Lieder zum Mitsingen boten die zwölf Damen des  Kirchenchores aus Weichenwasserlos mit ihren Liedern. Und während der Grill schon verriet welche Köstlichkeiten erwartet werden können, zauberten sich die Kinder der Schmetterlingsgruppe des Scheßlitzer Kindergartens in die Herzen aller BesucherInnen.

So konnten bei strahlendem Sonnenschein die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit ihren Angehörigen ein paar unbeschwerte Stunden genießen.

Kindergarten Scheßlitz - Schmetterlingsgruppe

Querflötengruppe der Kreismusikschule Bamberg unter der Leitung von Frau Schmidmeier

Kirchenchor aus Weichenwasserlos unter der Leitung Marga Pfister

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (72)
Monat
Alle
Januar (6)
Februar (7)
März (7)
April (8)
Mai (9)
Juni (4)
Juli (10)
August (9)
September (4)
Oktober (12)
November (6)
Dezember (3)

Pages